Aktuelle News

 

Über uns

Tanja Boers-Krekel (Praxisleitung)

Ich habe 1998 meine Ausbildung zur staatlich anerkannten Ergotherapeutin an der Schule Schwarzerden in Gersfeld/Rhön abgeschlossen. In der Zeit von 1998–2000 habe ich dann als Ergotherapeutin im Psychiatrischen Krankenhaus in Hadamar gearbeitet. Im Herbst 2000 eröffnete ich mit einer weiteren Ergotherapeutin in der Neustrasse in Westerburg eine Ergotherapiepraxis.

 

Um mich räumlich vergrößern zu können bin ich 2003 mit der Praxis in neue Räume in die Adolfstrasse gezogen. In den vielen Jahren von 1998 bis heute konnte ich meine Therapieerfahrungen ständig ausbauen und verbessern. Die Arbeit in der Praxis bietet mir einen abwechslungsreichen und spannenden Arbeitsalltag, der mir viel Freude macht. Außerdem besuche ich gerne Fortbildungen, um mich und meine Arbeit auf dem aktuellen Stand zu halten und neue Konzepte und Therapiemethoden kennen zu lernen. Hier ein Einblick in meine wichtigsten Fortbildungen:

zur SI-Therapeutin

mehrere Bausteine zur Fachtherapeutin zur Handrehabilitation

CO-OP ein kognitiver Ansatz bei Kindern mit motorischen Entwicklungsstörungen und anderen Störungsbildern

Reha Com in der Praxis

CIMT (Constrained Induced Movement Therapy)

mehrere Fortbildungen zur Bobath Therapie

das ergotherapeutische Therapieprogramm bei ADHS

Marburger Konzentrationstraining MKT

Behandlung der oberen Extremitäten in Anlehnung an verschiedene Therapiekonzepte

Sabrina Nink

Meine Ausbildung habe ich in Koblenz an der Deutschen Angestellten Akademie (DAA) absolviert.
Nach 2 Jahren Schule besuchte ich für jeweils mehrere Monate verschiedene Einrichtungen:
> Fachklinik Vielbach
> KH Selters
> Forensische Psychiatrie „Nette Gut“
> Praxis für Ergotherapie Tanja Boers Krekel
Nachdem ich mein Examen in dieser Praxis gemacht habe, bin ich seit 2013 nun glückliche Mitarbeiterin und freue mich immer über neue Patienten. Hier ein Einblick in meine wichtigsten Fortbildungen:

Jugendliche in der Ergotherapie – was tun?

CO-OP: ein kognitiver Ansatz bei Kindern mit motorischen Entwicklungsstörungen und anderen Störungsbildern

Der hemiplegische Arm

Myofasziale Triggerpunkt Therapie

„Fit für die Schule?“ Erkennen und Fördern von Schulkompetenzen in der Ergotherappie

CIMT (Constrained Induced Movement Therapy)

Movement Asssessment Battery for Children: M-ABC-2

Ute Krause

Staatlich anerkannte Ergotherapeutin seit 2001
Studium Bachelor of Health 2005 (NL)
Heilpraktikerin Psychotherapie seit 2012
Yogalehrerin seit 2013
NLP Master seit 2011
Therapieerfahrung seit 2001

Meine Ausbildung habe ich in Koblenz an der Deutschen Angestellten Akademie (DAA) 2001 absolviert. Im Anschluss daran arbeitete ich bis 2002 in der Neurologischen Klinik in Vallendar. Danach war ich in der Caritas Werkstatt für beeinträchtigte Menschen in Rothenhain von 2002 bis 2008 tätig. Im Jahre 2005 studierte ich in Heerlen (NL) Ergotherapie mit dem Abschluß des Titels Bachelor of Health. Von 2001 bis 2008 sowie von 2011 bis 2012 war ich als Dozentin an der Bildungsstätte „Die Schule“ für auszubildende Ergotherapeuten in Koblenz tätig. Seit 2008 bis dato arbeite ich hauptberuflich in Dreifelden, einer Einrichtung für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen. Seit April 2019 arbeite ich Mittwochs hier in der Praxis. Die Abwechslung in meinem Arbeitsleben, unterschiedliche Klienten kennen zu lernen und sie mit ihren individuellen Bedürfnissen behandeln zu dürfen, bereitet mir sehr viel Freude.

Hier ein Einblick in meine wichtigsten Fortbildungen :

Yoga, Mediation und Therapiekonzepte

Fortbildungen zum Thema ADHS

Teufelskreis Sucht / Zwang / Depression

Grundausbildung gewaltfreie Kommunikation nach Marshal Rosenberg

Befreiung von unbewussten Zwängen

Das Konzept der basalen Stimulation

Konfrontationstherapie bei Angststörungen

Umgang mit intensiven Aggressionsformen

Begleitung und Anleitung von Menschen mit erworbener Hirnschädigung

Fortbildungen zur Bobath - Therapie

Anrufen, mailen, faxen – der schnellste Weg zu uns beginnt hier …